Drucken

Mahlstetten 12.05.12

Geschrieben von Vorstand.

Chöre singen vom Frühling und vom Wanderer

Mahlstetten / sz Mahlstetten (tin) - Zusammen mit dem Gastchor aus Niedereschach unter der Leitung von Isabela Stan hat der Männergesangverein Mahlstetten einen schönen Konzertabend gestaltet.

Die Gastgeber sangen von Frühling, vom Wanderer und den alten Straßen. „So war mein Leben“ mit Solist Joachim Aicher beendete den ersten Auftritt des Mahlstetter.

 

Der Gastchor Eintracht Niedereschach eröffnete seine musikalischen Reigen unter  dem Motto „Das Lied beherrscht die ganze Welt, weil es die Menschheit aufrecht hält“. Nach dem beschwingten „Hereinspaziert“ wurde vom „Frosch im Hals“ gesungen, der aber nicht stecken blieb. Emotionen, die nur schöne Männerstimmen erzeugen können, wurden bei „Chiquita Rosa“ geschürt und erzählten von magischen Nächten in Andalusien.

Mit dem ungarischen Tanz Nr. 6 versahen sich die Zuhörer in die Puszta versetzt, nach der Pause ließen die Niedereschacher wehmütig den Chor der Gefangenen ertönen. Mit dem großartigen Solisten Goran Wollnar versprühten die Sänger anschließend die Feierlaune der Kosaken. Die pure Lebensfreude war zu spüren, als der Gastchor „Wiener Spezialitäten“ zum Besten gab. Das Publikum klatschte begeistert mit. Mit der Zugabe „Wir sind die alten Säcke“ und dem „Badner Lied“ beendeten sie Sänger ihr Programm.

Am Klavier war Nary Park eine hervorragende musikalische Begleiterin. „Alt wie ein Baum“

Der Mahlstetter Chor möchte „Alt wie ein Baum“ (von den Phudys) werden, ging über „sieben Brücken“ und fragt nach: „Wie kann es sein?“ Ein Genuss!

Wen die Sänger dahin wünschen „wo der Pfeffer wächst“, verrieten diese nicht, aber über die „Bridge over trouble Water“ gingen diese gemeinsam mit Dirigentin Claudia Mülherr-Bienert, und mit „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ und der Zugabe mit dem „Mann im Mond“ fand ein gelungener Auftritt sein Ende.

Die Sänger beider Chöre verabschiedeten sich mit dem gemeinsamen Schlusslied „von der Traube in die Tonne“.

Unsere Facebook Fanseite